Aloha Spirit made in Germany

Die Idee für von Deutschland inspirierte Hawaiihemden stammt von Christian Jakob, der sich 2015 dachte, dass das Stadtwappen von Wiesbaden – seiner Wahlheimat – ein schickes Hawaiihemd abgeben würde. Nach einem Jahr voller Entwürfen, Planung und Vorbereitungen gründete er gemeinsam mit Rebecca Schmalenbach im Januar 2016 das Label Schönwetterfront. Ergänzt wurde das Team durch die Berliner Modedesignerin Vanessa Sandweg, die für die Schnitte der Damen- und Herrenhemden verantwortlich ist.

Wir sind für mehr „Aloha“ in Deutschland! Der bekannte Gruß bündelt die gutmütige hawaiianische Lebensphilosophie in einem einfachen Wort. Genau diese herzliche Grundeinstellung möchten wir auch in Deutschland stärken. Ganz ehrlich, jeder sieht freundlicher mit einem Hawaiihemd und einem Lächeln aus!

Folge uns doch gerne auf Facebook und Instagram! #schoenwetterfront

Inspiriert, bedruckt und geschneidert in Deutschland

Sommerliche Shirts, Kleider und Hosen sind oft geschmückt mit tropischen Pflanzen und karibischen Blüten. Wir finden es ist Zeit für Muster, die von unserer Heimat inspiriert wurden und Klamotten, die lokal gefertigt werden.

Unsere sommerlichen Kurzarmhemden werden für euch fair und liebevoll in Kleinauflagen oder als Einzelstücke in Deutschland geschneidert. Seit 2018 verwenden wir für unsere Hawaiihemden 100 % Bio Baumwolle, die für uns in Deutschland bedruckt wird.

Das Team

Seit unserer Gründung werden wir von vielen Freunden tatkräftig unterstützt. Unser Dank geht wie immer herzlichst an Christoph (Rebeccas Mann) und Tine (die mal wieder nicht auf dem Foto ist weil sie es geschossen hat).

Christian Jakob | Gründer und Designer

Es gibt wenige Sommertage an denen Christian (rechts auf dem Foto) kein Hawaiihemd trägt. Mit Schönwetterfront verbindet er diese Leidenschaft mit seinem eigentlichen Job als freiberuflicher Art Director und Designer. Neben guter Gestaltung schätzt er Filmabende, sein Krav Maga Training oder Konzertbesuche im Schlachthof Wiesbaden.

Rebecca Schmalenbach | Mitgründerin und Schneiderin

Schon die Kens von Rebeccas Barbies durften sich über selbstgenähte Hemden freuen. Eine Ausbildung zur Damenschneiderin rundete ihr handwerkliches Talent ab. Neben privatem und beruflichem Nähen freut sie sich mit Schönwetterfront auf eine neue kreative Herausforderung. Rebecca ist – wer hätte es gedacht – die Dame in der Mitte des Fotos.

Streetwear mit Heimatgefühl

Alle Schönwetterfront Shirts sind aus hochwertiger und ethisch korrekt verarbeiteter Baumwolle. Wir beziehen unsere T-Shirts ausschließlich aus fairer Produktion und verarbeiten sie hier in Deutschland weiter.

Seit 2017 bieten wir euch ebenfalls die passenden Snapback Caps an. Der Produktionspartner unseres Vertrauens ist das Hamburger Unternehmen Hatmakers, das seit Jahren mit Produzenten namenhafter Hersteller zusammenarbeitet.

»An Äppler a day keeps the Reaper away.«

Gude und Aloha, werte Ebbelwoi-Freunde! Unseren Bembel Reaper gibt es als Shirt und separat auch als Print- und Sticker-Pack (bestehend aus einem zweiseitigem A4 Druck, drei Postkarten und drei Stickern).

Neue Taschen und Turnbeutel

Wir haben seit ein paar Tagen zwei neue Taschen für euch im Shop. Die Stofftasche mit langen Henkeln kann bequem über der Schulter getragen werden. Der dazu passende Turnbeutel mit zwei Zieh-Kordeln ist seit Anfang der Woche ebenfalls erhältlich.

Rock’n’Roll Weekender 2019

Dieses Jahr hat das 20. Jubiläum des Rock’n’Roll Weekenders in Walldorf stattgefunden und wir waren dabei!